Der Orkan Kyrill zog vom 18. zum 19. Januar eine Schneise der Verwüstung durch Europa.

Bahn und Behörden wappneten sich für schwere Orkanschäden. Die Deutsche Bahn hatte ihre Instandhaltungstrupps schon am Mittwochabend vorsorglich in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt – dass jedoch ein schwerer Stahlträger am neuen Berliner Hauptbahnhof aus seinem Auflager gerissen wird, damit rechnete wohl niemand.

Müssen wir zukünftig mit mehr und heftigeren Stürmen auch in Deutschland rechnen?

Orkan „Kyrill“: Vorbote des Klimawandels?
Markiert in: