Rauchfrei genießen zum Weltnichtrauchertag.

Rauchen gefährdet auch die Gesundheit Ihrer Mitmenschen.

Kalte Asche
Kalte Asche

Warnhinweise auf Tabak- und Zigarettenverpackungen

Kleine Diaschau zu den Beipackzetteln:


Direkt zum Fotoalbum (in Vollbilddarstellung).

Mit solchen Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln versucht man seit Oktober 2003 (mit Übergangsfrist bis zum 1. Juli 2004) die Raucher bei ihrem schlechten Gewissen und ihrer Angst vor den möglicherweise tödlichen Folgen des Rauchens zu packen:

  1. Raucher sterben früher.
  2. Rauchen kann tödlich sein.
  3. Rauchen führt zur Verstopfung der Arterien und verursacht Herzinfarkte und Schlaganfälle.
  4. Rauchen verursacht tödlichen Lungenkrebs.
  5. Rauchen in der Schwangerschaft schadet Ihrem Kind.
  6. Schützen Sie Kinder – lassen Sie sie nicht Ihren Tabakrauch einatmen!
  7. Ihr Arzt oder Apotheker kann Ihnen dabei helfen, das Rauchen aufzugeben.
  8. Rauchen macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie gar nicht erst an!
  9. Wer das Rauchen aufgibt, verringert das Risiko tödlicher Herz- und Lungenerkrankungen.
  10. Rauchen kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen.
  11. Hier finden Sie Hilfe, wenn Sie das Rauchen aufgeben möchten:
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Tel.: 01805-313131, www.rauchfrei-info.de.
  12. Rauchen kann zu Durchblutungsstörungen führen und verursacht Impotenz.
  13. Rauchen lässt Ihre Haut altern.
  14. Rauchen kann die Spermatozoen schädigen und schränkt die Fruchtbarkeit ein.
  15. Rauch enthält Benzol, Nitrosamine, Formaldehyd und Blausäure.

Die Warnungen müssen mindestens 30 bis 40 Prozent der Verpackungsgröße abdecken.

Müll: „Kommt Zeit, kommt Unrat.“

Ganz nett und auch passend zum Thema sind noch viele Sprüche auf Mülleimern in Hamburg:

Kippen gehören eingelocht! Asche in mein Haupt
Kampagne der Hamburger Stadtreinigung (HSR) für eine saubere Stadt.

Rauchfrei genießen
Markiert in: