Der Umzug von Blogger ist vollzogen.

Proudly Powered by WordPress
Jetzt geht es an die Detailarbeit mit dem Einrichten und Testen der WordPress -Installation sowie dem Bloggen …

Übersicht einiger WP-Funktionen

  • Importieren von Artikeln und Kommentaren aus diversen Blogsystemen.
  • Volle Einhaltung der Webstandards.
  • Besucher können Kommentare hinterlassen, sowie Trackback- und Pingback- Funktionen nutzen.
  • Paßwortgeschützte Beiträge – es ist möglich Beiträge zu erstellen, die für die Öffentlichkeit unzugänglich sind.
  • WP nutzt die Texturize-Engine um Text und die Sonderzeichen in korrektes XHTML umzuwandeln.
  • Multi-Autoren – WP beherrscht verschiedene User-Stufen mit abgestuften Einstellungen und Privilegien.
  • Templates können online, über die Admin-Oberfläche verändert werden. Die Änderungen wirken sich sofort im Aussehen aus.
  • Volle Freiheit bei der Gestaltung der CSS-Datei.

Neugierig geworden?
WP ist freie Software unter der GNU General Public License, somit Open Source und wird kostenlos zum Download bereitgestellt. Sie zu installieren ist eine Sache von wenigen Minuten und relativ einfach: WP in 5 Minuten installieren

Man benötigt allerdings ein Webpaket mit PHP und MySQL-Datenbank sowie das Apache mod_rewrite Modul für „schönere URLs“.

Links zu WordPress

Abschied von Blogger

Mein TeilWar ein angenehmes „Arbeiten“ mit Blogger.com.
Hier der Screenshot von den letzten Artikeln aus Mein Teil.

Blog auf WordPress umgestellt
Markiert in: