Zum 15. Mal richtet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am zweiten Sonntag im September diesen Tag aus. Mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken.

Rund 10.000 historische Gebäude in ganz Deutschland öffnen heute zum Tag des offenen Denkmals ihre Türen. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gab es bei bei den jährlichen Denkmaltagen noch nie so viele Angebote. Interessierte können in etwa 3.300 Gemeinden Denkmäler besichtigen, die sonst nicht oder nur zum Teil geöffnet sind.

Pfarrkirche St. Moritz
Pfarrkirche St. Moritz in Mittenwalde

Der Denkmaltag steht unter dem Motto „Historische Sakralbauten“. Daher sind hauptsächlich Kirchen, Klöster und Synagogen für die Besucher geöffnet. So soll auch auf die Bedrohung von Kirchengebäuden durch Bauschäden und Verfall hingewiesen werden.

In Mittenwalde werden Führungen durch die St. Georgs-Kapelle und die St. Moritz-Kirche unternommen.

Tag des offenen Denkmals (2007)
Markiert in: