Wir sind Papst,
wir sind FußballweltmeisterIn
und jetzt sind wir auch Nobelpreisträger
🙂

Dank des Riesen-Magnetwiderstandes (GMR) sind Festplatten heute viel kleiner, bei gleichzeitiger Vergrößerung der Speicherkapazität. Die Entdecker dieser Technik, der Deutsche Peter Grünberg und der Franzose Albert Fert, werden mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet. Die beiden Preisträger werden am 10. Dezember in Stockholm geehrt.

Festplatte

Durch GMR-Köpfe, die 1997 erstmals von IBM in ihren Festplatten verwendet wurden, kann die Stärke des Magnetfeldes auf einem Datenspeicher verringert und die Packungsdichte erhöht werden. Noch heute werden Festplatten mit GMR-Köpfen hergestellt.

Also aus meiner Sicht ist das eine der wichtigsten Entdeckungen in der jüngsten Vergangenheit 😉

Physik-Nobelpreis
Markiert in: