Die erste Windows-Version erschien 1985, damals noch ein einfacher, grafischer Aufsatz für das Betriebssystem MS-DOS. Wie erfolgreich dieses System über die Jahre werden sollte, ahnte damals wohl auch bei Microsoft in Redmond niemand.

Bis zur Windows 2000-Version neigte es auch gerne zu „Bluescreens“, den Ausnahmefehlern oder einfach Abstürzen. Bei der Vorstellung auf der COMDEX im März 1998 ist Bill Gates sein Windows 98 sogar vor versammelter Presse abgestürzt – bei der Installation eines USB-Scanners.

Sehr informativ ist die Website www.winhistory.de
Der Link führt direkt zur „Chronologischen Übersicht der Windows-Schlüsselversionen“.

PS: Ab 1993 sammelte ich meine ersten Erfahrungen mit Windows 3.11 für Workgroups auf einem ESCOM 486er DX33 mit 4MB RAM und 250 MByte Festplatte. Als „Unterbau“ war noch MS-DOS 6.22 nötig.
Im Nachhinein betrachtet einfach grauenhaft 🙁

PPS: Am 26. Oktober 2012 wurde Windows 8 veröffentlicht. Also ungefähr 27 Jahre nach Windows 1.0.
Der Startbildschein erscheint in Kachel-Optik mit Apps, nachempfunden denen von Smartphones. Dabei erstrahlt das neue Kacheldesign in C64er Optik, minimalistisch in flauen Farben – ein klarer Rückschritt.

22 Jahre Windows
Markiert in: