Heute jährt sich der Todestag Wilhelm Buschs zum 100ten Mal. Der Maler, Zeichner und Dichter gilt als einer der bedeutendsten Humoristen Deutschlands. Berühmt wurde er mit seinen satirischen Bildergeschichten – deshalb gilt er als Urvater des Comics.

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.

Zu geflügelten Worten wurden seine Zitate.
Die Gültigkeit des Verses „Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr“ konnte der Junggeselle, der 40 bis 60 Zigaretten am Tag rauchte und Gewohnheitstrinker war, nie selber überprüfen. Eine Weisheit aus der Frommen Helene dagegen schon: „Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör“

Max und Moritz
Max und Moritz

Anmerkungen aus heutiger Sicht

Pöbelnde, randalierende Jugendliche verbreiten Angst und Schrecken – daran hat sich doch leider nichts geändert, außer dass die Gewaltbereitschaft und Brutalität immer schlimmer wird.

Busch-Geschichten kennen kein Happy End:
Wenn Max und Moritz durch die Mühle gedreht werden, ist das nicht sehr pädagogisch – aber doch abschreckend.

Wilhelm Busch (1832 – 1908)
Markiert in: