August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben (* 2. April 1798 in Fallersleben (heute Stadtteil von Wolfsburg); † 19. Januar 1874 in Corvey) war Hochschullehrer für Germanistik der wesentlich zur Etablierung des Fachs als wissenschaftlicher Disziplin beitrug, Dichter sowie Sammler und Herausgeber alter Schriften aus verschiedenen Sprachen. Er schrieb die spätere deutsche Nationalhymne, das Lied der Deutschen, sowie zahlreiche populäre Kinderlieder. Zur Unterscheidung von anderen Trägern des häufigen Familiennamens Hoffmann nahm er als Zusatz den Herkunftsnamen von Fallersleben an.

Einige seiner Werke

Das Deutschlandlied, eigentlich das Lied der Deutschen, wurde von ihm am 26. August 1841 auf der – seinerzeit britischen – Insel Helgoland gedichtet, als Ausdruck der Sehnsucht nach nationaler Einheit.

Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)
Markiert in: