Heute sind 2,4 Millionen Berliner zum Volksentscheid über die Zukunft des Flughafens Tempelhof aufgerufen.

Berlin hat was ...
Berlin hat was …

Stimmt nicht, allein in Deutschland existieren noch zahlreiche andere Orte mit dem Namen Tempelhof, beispielsweise diese:

  • 38315 Tempelhof – Hornburg (Kreis Wolfenbüttel)
  • 54636 Tempelhof – Mülbach (Eifel)
  • 74594 Tempelhof – Kreßberg
  • 85111 Tempelhof – Adelschlag
  • 94353 Tempelhof – Haibach (Niederbayern)

Seit Wochen sind bereits Pro und Contra-Schilder an den Strassen der Stadt aufgestellt.

Von der Interessengemeinschaft City-Airport Tempelhof (ICAT) wurden in der Stadt ca. 1.000 Großplakate mit sechs Motiven aufgestellt, geschätzte Kosten 2,5 bis 3 Millionen Euro:
Weltstadt oder Provinz? Alle Macht geht vom Volke aus! Hört auf Euer Herz ...

Diese Woche wurden die Großplakate auf Motiv 5 und 6 umgestellt:
Zukunft schreibt man mit JA! Tempelhofretter!

Flughafenbefürworter stellen Riesenwerbeschilder auf,
die Gegner eher Kleinere:
Ja oder Nein ? Überstimmt ?

Nachtrag vom 20. Mai 2008
Noch sind nicht alle Schilder dieser Kampagne eingesammelt, wie dieses Foto aus der Treskowallee beweist – damit habe ich alle Schilder abgelichtet.
Ick fliege uff Berlin

Nachtrag vom 23. Mai 2008
(siehe auch Das Gras wachsen hören im Hauptstadtblog)

Tempelhof-Volksentscheid
Markiert in: