Zum DownloadDie neue Version des Browsers Firefox wurde heute um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit für alle gängigen Computerplattformen zum Download freigegeben. Damit startete Mozilla den Versuch eines Download-Weltrekords, der ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen soll: In den ersten 24 Stunden nach dem offiziellen Release will man eine neue Marke für die am häufigsten heruntergeladene Software setzen.

Allerdings ging anfangs der Download eher zäh vonstatten – die Mozilla-Server knickten ein. Pünktlich zu den Fussballspielen der EM-Vorrunde Gruppe C um 20.45 Uhr waren die Server jedoch wieder gut erreichbar.

Die Version 3.0 bringt vor allem Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Performance und Benutzerfreundlichkeit.

Nachtrag

Innerhalb der ersten 24 Stunden konnte sich das Mozilla-Team über 8 Millionen Downloads freuen. Sie hatten mit 5 Millionen gerechnet, zumindest war dies das erklärte Ziel gewesen.

Firefox 3: Download Day 2008
Markiert in: