Karstens Mähdrescher Fortschritt E 512 bei der Roggenernte:

Ernteeinsatz
Ernteeinsatz
im Hintergrund der verbliebene Sendemast vom Funkerberg in Königs Wusterhausen

Dieser Mähdreschertyp wurde ab Anfang der 1960er Jahre im damaligen VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen Neustadt/Sachsen aus dem Modell E 510 neu entwickelt und erstmals 1968 auf der Leipziger Messe der Öffentlichkeit vorgestellt. Damals war er der leistungsfähigste Mähdrescher auf dem Weltmarkt.
Verbaut wurde der 4-Zylinder-Dieselmotor 4 VD 14,5/12-1 SRW mit 105 PS Leistung.
Ab 1969 konnte statt dem Sonnendach eine Kabine, wie hier zu sehen, dazu geliefert werden.

Mähdrescher: Von vorne Mähdrescher: Von hinten

Feintunig am Schneidwerk
Feintunig am Schneidwerk

Logo: Jugendbrigade
Logo: Jugendbrigade
FDJ Jugendobjekt Zentrale Erntetechnik

Kombine Nr. 14: Seitenansicht
Kombine Nr. 14: Seitenansicht

Bewährte Technik im Einsatz
Markiert in: