WP 2.6 „Tyner“ erscheint rund einen Monat früher als ursprünglich geplant. Benannt nach dem Jazz-Pianisten McCoy Tyner, werden wieder einige neue Features eingeführt und bestehende verbessert.

WordPress2.6DE-Dashbord mit Theme-Vorschau (powered by ThickBox)Die Blogging-Software kommt mit einer Versionsverwaltung, mit deren Hilfe sich Änderungen an Artikeln nachvollziehen und verschiedene Fassungen eines Beitrags vergleichen lassen. Außerdem unterstützt es nun die Browsererweiterung Gears. Dieser Service erlaubt die lokale Zwischenspeicherung von ca. 210 Dateien des WordPress-Dashboards. Der Aufbau der Benutzeroberfläche verläuft dadurch etwas schneller. Eher unscheinbar, aber doch nützlich: der Edit-Bereich wurde mit einem Wortzähler ausgestattet. Eine weitere Verbesserung: Themes können bereits in einer Voransicht mit dem eigenen Inhalt angeschaut werden, realisiert via JavaScript (Plugin ThickBox für jQuery).

PS: Diese Gelegenheit habe ich auch genutzt auf die aktuelle Version 2.0 vom dkret3-Theme zu updaten – war ja bereits überfällig, siehe hier.

Versionierung von Artikeln und Seiten

Bei jeder Bearbeitung eines Beitrages wird jetzt eine neue Zeile in die wp_posts table geschrieben, ähnlich einem Wiki kann somit leicht ein vorhergehender Beitrag wieder hergestellt werden. Das kann jedoch bei häufigen Änderungen bzw. langer Bearbeitungszeit eines Beitrages durch die Autosave-Funktion zu einer schnell wachsenden Datenbank führen. Im Dr. Web Magazin wird erklärt, wie man diese Funktion komplett abschalten bzw. auf wenige Versionen beschränken und die alten, obsoleten Einträge aus der Datenbank löschen kann.

WordPress 2.6 DE-Edition installiert
Markiert in: