Ende 2003 hat Joshua Schachter den Web 2.0 Dienst del.icio.us entwickelt, welcher als Pionier des Social Bookmarking gilt und bis heute eine der meistgenutzten Anwendungen in diesem Bereich ist. Yahoo kaufte Del.icio.us 2005, daher recherchiert man bei der Websuche mit diesem Suchdienst
Der Social-Bookmark-Dienst hat jetzt einen kompletten Relaunch hinter sich. Nicht nur das komplette Userinterface sondern auch die Domain hat sich geändert: der Domainname wurde von dem witzigen, aber verwirrenden „del.icio.us“ in delicious.com umbenannt.
Das Ganze wirkt sehr aufgeräumt, aber auch etwas nüchtern.

delicious the movie
Ursprünglich hochgeladen von delicious blog

Um den Dienst aktiv zu nutzen, muss man sich zuerst registrieren (kostenlos).

Update: 4. August 2009

Der Dienst hat, nach fast auf den Tag genau ein Jahr, die Startseite aufgefrischt und setzt jetzt zur zusätzlichen Gewichtung des neuen Fresh Bookmarks-Tabs Twitter-Nachrichten ein.
Wie der delicious blog weiterhin berichtet, kann man jetzt beim Speichern eines Bookmarks, dieses auch gleichzeitig twittern. Dabei wird die URL, natürlich über einen eigenen Shortener-Dienst, automatisch gekürzt („http://icio.us/usw“).
Die Suchfunktion wurde ebenfalls aufgebohrt. So gibt es Filter für Tags und Zeiträume, mit denen sich die Anfragen verfeinern lassen. Die Trends von Links oder Begriffen werden nett visualisiert.

Update: 27. April 2011

Die beiden YouTube-Gründer Chad Hurley und Steve Chen übernehmen Delicious.

Delicious 2.0
Markiert in: