Gestern wurde die Polizei in Mittenwalde um 2.47 Uhr telefonisch über ein explosionsartiges Geräusch im Bereich der Sparkasse informiert.
Gangster hatten den Geldautomaten gesprengt und dabei eine unbekannte Menge Bargeld erbeutet. Bei der Explosion wurden alle Scheiben des Vorraums der Sparkassenfiliale in der Yorkstraße zerstört.

Die MAZ schreibt dazu: Bankräuber versetzen Anwohner in Angst und Schrecken / Fahndung nach Tätern und dunklem Audi läuft

Sparkasse Mittenwalde
Sparkasse Mittenwalde

Im Zuge der mittlerweile weltweiten Bankenkrise, bangen spätestens seit dem Fast-Kollaps der Hypo Real Estate Millionen Bankkunden in Deutschland um ihr Geld. Die Einlagen bei den privaten Instituten und Sparkassen sollen hierzulande gut geschützt sein. Aber damit hat nun wohl niemand hier gerechnet.

Nachtrag

Habe auf flickr noch dieses authentische Photoset von Spreepicture entdeckt.

Nachtrag: 12. November 2008

MAZ: Straftaten mit Zündstoff aufgeklärt

Geld ist bei der Sparkasse auch nicht mehr sicher
Markiert in: