Martin Luther ( * 10. November 1483 in Eisleben, Sachsen-Anhalt; † 18. Februar 1546 ebenda) war der theologische Urheber und Lehrer der Reformation. Diese führte zur Spaltung der Kirche und zur Neubewertung des Individuums.

Martin Luther Denkmal
Martin Luther Denkmal vor der St. Marienkirche in Berlin-Mitte

Er wurde für seine Lehren vom Papst gebannt und vom Kaiser geächtet. Doch er fand viele Anhänger, die ihn schützten und seine Ideen verteidigten und weitertrugen.

Einige seiner Zitate

Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.

Zum Thesenanschlag im Jahr 1517:

Der Ruhm war mir nicht lieb, denn wie gesagt ich wusste selbst nicht, was der Ablaß war und das Lied wollte meiner Stimme zu hoch werden.


Denkmal: Martin Luther
Denkmal: Martin Luther vor der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg

Dem Reformator wird auch das an seine Tischgesellschaft gerichtete Zitat zugeschrieben:

Warum rülpset und furzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmacket?

Ob Luther diesen Ausspruch tatsächlich getan hat, ist unsicher. Als sicher gilt jedoch, dass dieser derbe Brauch seinerzeit allgemein üblich war.

Martin Luther (1483 – 1546)
Markiert in: