gemäß Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns, zu den aktuellen Ergebnissen des Bundesländer-Rankings von Focus Money:

Der Landkreis Dahme-Spreewald hat sich zu einer wirtschaftlichen Top-Adresse in Ostdeutschland gemausert. Mit dem Bau des Flughafens Berlin Brandenburg International (BBI) hat der Landkreis die Möglichkeit zu einem enormen Entwicklungsschub bekommen. Und Dahme-Spreewald versteht es, dieses wirtschaftliche Pfund auch zu nutzen

Also, abheben mit dem Flughafen. Damit löst LDS den Kreis Teltow-Fläming (TF) als wirtschaftsanziehendste Region in Ostdeutschland ab. Jedoch rangiert der Kreis dem Magazin zufolge, in der Rangliste aller 415 deutschen Landkreise insgesamt nur auf Platz 120.
In Wildau, Königs Wusterhausen und Schönefeld, gerne auch der Wachstumskern Schönefelder Kreuz genannt, gedeiht der industrielle Kern mit dem Schwermaschinenbau und der Luft- und Raumfahrttechnik.

Dahme-Spreewald ist Top-Adresse in Ostdeutschland