Albert Einsteins ZungeAlbert Einstein gilt als genialster Kopf der Neuzeit und wurde heute vor 130 Jahren in Ulm geboren.
(* 14. März 1879; † 18. April 1955 in Princeton, USA)

Nach seinem Studium in der Schweiz verbrachte er einige Jahre in Caputh bei Potsdam und ließ sich nach Hitlers Machtübernahme schließlich in Princeton (in den Vereinigten Staaten) nieder.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Er begründete 1905 die spezielle und 1915 die Allgemeine Relativitätstheorie. 1921 erhielt er den Nobelpreis.
In Potsdam wurde der Einsteinturm auf dem Telegrafenberg nach ihm benannt.

Zu seinen großen Vorbildern zählten der russische Schriftsteller Leo Tolstoi, der wie er selbst, trotz Weltruhms stets ein einfaches Leben führte sowie Mahatma Gandhi, dessen Praxis des gewaltfreien Widerstands ihn tief beeindruckte.

Einige seiner Zitate

Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil.

Lego: Albert Einstein
Im Eingangsbereich vom Legoland Discovery Centre im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Der Staat ist für die Menschen da und nicht die Menschen für den Staat.

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.

Nachtrag zur Relativitätstheorie

E=mc² mit dieser Formel wurde er weltberühmt. Der Physiker revolutionierte Anfang des 20. Jahrhunderts mit seiner Relativitätstheorie die Wissenschaft und stellte die bisherigen Erkenntnisse der Physik auf den Kopf.

E = mc²
E = mc² an der Phänomenta Peenemünde – Die Ausstellung der besonderen Art

E=mc²
E = mc²
Einzelbild vom Mosaik „Der Mensch bezwingt den Kosmos“ (1972) von Fritz Eisel
in Potsdam, Dortustraße / Ecke Breite Straße (früher: Wilhelm-Külz-Straße, am ehemaligen Datenverarbeitungszentrum – siehe auch Spaziergänger im All

Aussagen über Albert Einstein

Einstein ist der einzige Physiker, der mit Recht Newton gleichgestellt werden kann. Dabei bezieht sich dieser Vergleich ausschließlich auf seine vor 1925 entstandenen Arbeiten. In den folgenden 30 Lebensjahren blieb er in der Forschung aktiv, aber sein Ruhm wäre nicht geringer oder sogar grösser, wenn er statt dessen angeln gegangen wäre.

Abraham Pais, Mitarbeiter Einsteins in Princeton und Biograf:
Ich vertraue auf Intuition: Der andere Albert Einstein. [Einstein lived here]
Albert Einstein (1879 – 1955)
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Albert Einstein (1879 – 1955)

Kommentare sind geschlossen.