In seiner Blogparade fragt der nette SEO auf was man bei der Wahl des Webhosters achtet:

Vor ziemlich genau zwei Jahren bin ich von 1&1 zu Webhost-United gewechselt. Grund war eine drastische Preiserhöhung bei ungefähr gleichem Leistungsumfang, was so natürlich nicht hinnehmbar war.
Auf der Suche nach dem richtigen Provider für meine private Seite stand natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis an erster Stelle. Nach kurzer Recherche wurde ich schnell fündig und fand ein für mich passendes WebSpace-Paket (mit MySQL-Datenbanken, mod_rewrite Modul etc.) zum Installieren von WordPress.
Kleinere Hürden beim Einrichten, die jedoch nicht am Provider lagen, wurden vom Support kurzfristig per Mail beantwortet.

Seitdem bin ich mit der Leistung sehr zufrieden, der Blog war bisher durchgängig erreichbar.

Blogparade: Worauf achtet Ihr bei der Wahl des Webhosters?
Markiert in:    

2 Gedanken zu „Blogparade: Worauf achtet Ihr bei der Wahl des Webhosters?

  • 11. Mai 2009 um 06:05
    Permalink

    Hi Steffen, leider ist es eine gängige Art erst die Kunden mir günstigen Preisen zu locken und dann nach ein bis zwei Jahren die Preise zu erhöhen. Vielen sagen sich dann, dass sie keine lust haben oder auch nicht die Kenntnis, um den Provider zu wechseln.

    Viele Grüßen,
    Nils

  • 12. Mai 2009 um 21:24
    Permalink

    Hallo Nils,
    hatte auch zuerst etwas Bauchschmerzen, was den Umzug der Homepage betraf.
    Lief aber alles reibungslos (WWW-Übergabe vom alten an neuen Provider) und war auch recht easy 🙂

Kommentare sind geschlossen.