8. Tage der offenen Gärten – Thema der Aktion:
Gemeinsam mit anderen Gartenfreunden die Schönheit der Natur bewundern, Erfahrungen und Wissen austauschen sowie Kontakte anknüpfen, fachsimpeln, fotografieren oder einfach in Stille genießen:

Steingarten
Steingarten

Seit 2002 öffnen Privatgärten der Region Dahme-Spreewald ihre Pforten für interessierte Besucher. Kooperationsveranstaltung des Naturparks Dahme-Heideseen und der Volkshochschule Dahme-Spreewald

Gießen des Gartens während der heißen Jahreszeit

In diesen Tagen, die heißesten des Jahres, brauchen die Pflanzen viel Feuchtigkeit. Allerdings sollte man sie nicht zu sehr verwöhnen. Falsch ist es, den Garten jeden Tag (nur wenig) zu gießen. Denn dabei bilden die Pflanzen keinen großen Wurzelballen aus. Außerdem versalzt die Erde leichter, da die Nährsalze gelöst und durch die Verdunstung nach oben gezogen werden.
Besser ist es, bei Trockenheit einmal in der Woche, dann aber viel Wasser zu geben. Es dringt so in größere Tiefen vor. Salze werden im Untergrund ausgewaschen. Oberflächliches Hacken lockert nicht nur die Erde, sondern vermindert auch ein zu schnelles Austrocknen.

Heute stehen die Garten-Tore offen
Markiert in: