Der Januar 2010 ist rund drei Grad kälter als normal und damit der kälteste seit dem strengen Winter 1996/97.
Die eiskalte Luft strömte vom Hoch „Dirk” mit Schwerpunkt über Russland in die Region.

Eiskalter Sonnenaufgang
Eiskalter Sonnenaufgang

Nach der kältesten Nacht wird es wärmer, jedoch mit Schneefall.

Preissteigerung um 400 Prozent:
Streusalz wird zum Luxusgut

Da Streusalz inzwischen in ganz Deutschland fast ausverkauft ist, sind momentan goldene Zeiten für Streusalz-Händler. Um die letzten Salzreserven zu schonen, strecken viele Winterdienste das Streusalz jetzt mit Sand oder Splitt.

Kälteste Nacht des Jahres: Fast minus 20 Grad
Markiert in: