SupermondAn diesem Wochenende ist der Mond uns so nah, wie schon seit fast 20 Jahren nicht mehr. Und noch etwas ist besonders zu diesem Ereignis haben wir nun auch noch Vollmond.

Der Grund: Die Umlaufbahn des Mondes ist elliptisch und schwankt zwischen 356.000 (= Perigäum) und 407.000 (=Apogäum) Kilometern. Wenn der Mond der Erde besonders nahe kommt, sprechen Astronomen vom Super-Mond. Dabei erscheint er durch seine Nähe um 14% größer sowie durch die Nähe sogar 30% heller, als wenn er auf seinem weitest entfernten Punkt steht.

Im Flickr-Blog gesehen: Supermond

Der Vollmond-Kalender 2011

  1. Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:21 Uhr
  2. Freitag, 18. Februar 2011, 09:35 Uhr
  3. Samstag, 19. März 2011, 19:10 Uhr
  4. Montag, 18. April 2011, 04:44 Uhr
  5. Dienstag, 17. Mai 2011, 13:08 Uhr
  6. Mittwoch, 15. Juni 2011, 22:13 Uhr
    (Totale Mondfinsternis: 21:22 Beginn/22:13 maximal/23:03 Ende)
  7. Freitag, 15. Juli 2011, 08:39 Uhr
  8. Samstag, 13. August 2011, 20:57 Uhr
  9. Montag, 12. September 2011, 11:26 Uhr
  10. Mittwoch, 12. Oktober 2011, 04:05 Uhr
  11. Donnerstag, 10. November 2011, 21:16 Uhr
  12. Samstag, 10. Dezember 2011, 15:36 Uhr
    (Totale Mondfinsternis: 15:06 Beginn/15:32 maximal/15:58 Ende)
Super-Mond am Nachthimmel
Markiert in: