Vor fünfzig Jahren:
Am 12. April 1961 um 8.07 Uhr morgens (MESZ) startet die Wostok 1, mit dem 27-jährigen Kosmonauten Juri Gagarin an Bord. Er ist der erste Mensch, der die Erde mit eigenen Augen aus dem Weltraum sieht – und dorthin gehen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.

Portraits von Raumfahrtpionieren
Portraits von Raumfahrtpionieren

Gagarin hat lange an den Worten gefeilt, die er nun sagt:

Alles, was ich bis heute in meinem Leben erfahren und getan habe, war nur die Vorbereitung für diesen einen Moment.

Bis heute wird der 12. April in Russland als „Tag der Kosmonauten“ gefeiert.

Juri Gagarin: Der erste Mensch im All
Markiert in: