Vom 30. April bis zum 1. Mai 2011 treffen sich wieder Motor-Kettensägen-Künstler im KIEZ am Hölzernen See – ganz international, kommen die Künstler aus England, Polen, Tschechien, den Niederlanden, Schweden und der Bundesrepublik Deutschland. Allein heute am Sonnabend, schätzten die Veranstalter, kamen etwa 1.000 Zuschauer aus ganz Deutschland.


Direkt zum Fotoalbum (in Vollbilddarstellung).

Vor den Augen des Publikums kreieren die Künstler mit ihren STIHL-Kettensägen aus Baumstämmen die Holzskulpturen.
Der englische Soldat der Royal Horse Artillery erinnerte mich spontan an die am gestrigen Tag stattgefundene Hochzeit im britischen Königshaus – von „Kate“ Middleton und Prinz William.

Die entstandenen Skulpturen können käuflich erworben werden: Dabei kommen 50% des Erlöses Kindereinrichtungen zugute, die anderen 50% gehen an die „Schnitzer“, um einen Teil der Auslagen zu decken.

8. Kettensägen-Schnitz-Festival Berlin-Brandenburg
Markiert in: