Im Flickr-Blogbeitrag Einmal hochladen, überall und mit allen teilen bin ich erst auf Tumblr aufmerksam geworden.
Die Mitarbeiter von dem Microblogging-Tool reagierten umgehend auf ihrem Blog Eintrag bei Tumblr. Der Firmenname ist eine Eigenkreation, beruht auf dem englischen Ausdruck „to tumble“ (deutsch: etwas durcheinanderbringen).

Bei Tumblr wählt man vor dem Erstellen eines Artikels aus, um welchen Inhaltstyp es sich handeln soll. Dabei stehen zur Wahl: Text, Foto, Zitat, Link, Chat, Audio und Video. Bei der Auswahl innerhalb von Flickr werden übrigens Foto-Beiträge angelegt.

Zum Probieren habe ich mich gleich mal bei tumblr.com registriert.
Hier ist mein erster Tumblr-Post (als Zitat) auf meinem neuen Tumblelog: (SK) Garten, dieser ist unter der Sub-Domain garten.steffenkahl.de zu erreichen.

Zur Verwendung eines eigenen Domainnamens muss der A-Record (IP-Adresse) der Sub-Domain auf 72.32.231.8 umgeleitet werden, gemäß der Anleitung auf der Tumblr-Seite.

Update

Ende Oktober 2011 von Tumblr auf WordPress Multisite umgestellt. Den Tumblr-Blog werde ich als Foodspotting-Blog weiterführen.

Tumblr
Markiert in: