Königs WusterhausenWer hätte nicht gern das Beste aus beiden Welten: Weltstadt und auf dem Land leben?
Wohnt man in Königs Wusterhausen, dann wird dieser Traum wahr. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn und Regionalbahn) ist man perfekt an Berlin angebunden. Außerdem führt der Berliner Ring direkt an KW (wie es von den Einheimischen genannt wird) vorbei und bietet somit auch Autofahrern eine schnelle Anbindung.
Königs Wusterhausen ist eine hübsche, kleine Kreisstadt mit über 17.000 Einwohnern. Zugegeben, Dorfidylle findet man hauptsächlich in den umliegenden Ortschaften, z.B. Diepensee, Niederlehme und Zeesen, die ebenfalls zur Gemeinde Königs Wusterhausen gehören (insgesamt 34.000 Einwohner). Dennoch, das Schloss in der Stadtmitte, der Notte-Kanal und der Funkerberg geben der Stadt einen unverwechselbaren Charme.
Will man in der Großstadt Berlin etwas erleben oder fährt man dorthin täglich zur Arbeit, dann ist man in etwa 30 Minuten in der Stadtmitte.
Zum Einkaufen muss man allerdings nicht einmal nach Berlin, denn das A10-Center in Wildau bietet alles, was das Herz begehrt. Vor kurzem wurde es ausgebaut und durch die sogenannte Triangel erweitert, womit nun etwa 120 Geschäfte ihre Waren anbieten. Etwa 4.000 Parkplätze stehen zur Verfügung.
Anders ausgedrückt, KW hat alles, was sich der müde Stadtmensch erhofft und man muss hier auf nichts verzichten. Zudem sind Mietwohnungen in Königs Wusterhausen günstig.

Wohnen in Königs Wusterhausen
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Wohnen in Königs Wusterhausen

  • 7. Juni 2011 um 14:47
    Permalink

    Ich bin eben zufaellig auf den Blog gekommen. Gefaellt mir ziemlich gut.

Kommentare sind geschlossen.