Die letzte Großdemonstration der Bürgerinitiativen in Schönefeld vor der Sommerpause, wieder mit Sitzblockade auf der B96a vor dem Flughafengebäude.
Am 4. Juli 2011 tagt die Fluglärmkommission zum letzten Mal. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) wird ihre Flugroutenvorschläge vorstellen und sie zur Abwägung und Genehmigung dem Bundesaufsichtsamt für Flugwesen (BAF) übergeben.

Marsch Richtung Flughafen Schönefeld #3 Großdemo Schönefeld

Ungefähr 6.000 Demonstranten blockierten zeitweise die Zufahrt zum Flughafen. Während dieser Sitzblockade wurde die Volksinitiative für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr „eingegongt“. Diese können momentan nur Brandenburger unterschreiben. Doch voraussichtlich Mitte Juli kann mit der Unterschriftensammlung für den Antrag auf ein Volksbegehren auch in Berlin begonnen werden.
Es sind jeweils 20.000 Unterschriften nötig, damit es zu einem Volksentscheid in Brandenburg und Berlin kommt.

Aus BBI wird BER

Der neue Flughafen bekommt die neue Abkürzung BER (der IATA-Code) und den Beinamen Willy Brandt. Damit wird der bisherige Projektname BBI (Berlin Brandenburg International) abgelöst.

Nachtrag zur Volksinitiative

Für dieses Volksbegehren zur Durchsetzung des Nachtflugverbotes sind in der ersten Stufe 20.000 Unterschriften erforderlich. Sie sollen möglichst bis Anfang September gesammelt werden.

Für alle Ragower ist es wichtig, dass wir für den künftigen Großflughafen diese Nachtruhe von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr für den regulären Flugplan durchsetzen. Für die notwendigen Unterschriften gibt es Vorlagen auf der Homepage der Ragower Bürgerinitiative für Einzelunterschriften sowie Sammelunterschriftsbogen.
Dabei bitte unbedingt beachten:

  • Die Listen eigenhändig unterschreiben.
  • Es dürfen nur Bürger unterschreiben, die in Brandenburg gemeldet und über 18 Jahre alt sind.
  • Unterschriften sind nur gültig, wenn alle Angaben in Druckbuchstaben, vollständig und gut leserlich eingetragen werden. Daher bitte immer alles ausschreiben, auch wenn z.B. zwei Unterzeichner die selbe Adresse haben.


Leises Ragow
Gegen die neuen Flugrouten, für ein Nachtflugverbot.
www.leises-ragow.de

Back to the Routes! (Juni 2011)
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Back to the Routes! (Juni 2011)

  • 4. Oktober 2011 um 11:23
    Permalink

    Judith Arndt (born July 23, 1976 in Königs Wusterhausen) is a German professional cyclist for the T-Mobile Women cycling team

Kommentare sind geschlossen.