Mein erstes PicPlz-Foto: Regenbogen abendsNeben Instagram eine weitere App fürs Mobiltelefon -steht für iPhone und Android zur Verfügung- um Momentaufnahmen mit unseren Kontakten zu teilen sowie diese mit Grafikeffekten zu verschönern. Hat man die gewünschte Veränderung gemacht, wird das Foto mit Beschreibung und Geo-Daten (über Foursquare) versehen um anschließend direkt zu den gängigen Online-Netzwerken hochzuladen. Hierzu lassen sich Facebook, Twitter, Flickr, Tumblr, Posterous und Dropbox (sehr bequem als Backup) mit PicPlz verbinden. Dabei werden die Fotos im Originalformat an PicPlz übertragen, nicht wie bei Instagram im Quadratformat.

Jeder User hat(te) auch eine eigene Profilseite im Web, auf der die einzelnen Fotos auffindbar sind. Schlussendlich kann ich auch mehrere Fotos in Kollektionen zusammenfassen.

Update: The End

Am 3. Juli 2012 wird PicPlz dauerhaft geschlossen und alle Photos und Daten werden gelöscht:

To download your photos, choose Your Photos below and click the Download link next to each of your photos that you want to save. Thank you for your support of picplz and we apologize for any inconvenience this may cause you.

Vor dem Shut Down habe ich noch die Download-Möglichkeit aller eigenen Fotos wahrgenommen.

PicPlz
Markiert in: