Die Bürger von Mittenwalde und den Ortsteilen haben heute am Wahltag die Auswahl zwischen vier Bürgermeisterkandidaten: Stadtoberhaupt Uwe Pfeiffer (CDU) hofft auf eine Wiederwahl, drei parteilose Herausforderer wollen ihn ablösen. Lutz Krause (Pro Bürger) wird von den Bündnisgrünen und den Linken unterstützt. Michael Wenzel und Wolfgang Denzin gehen als Einzelkandidaten ins Rennen.

Wahllokal I: Wahl des Oberbürgermeisters
Wahllokal I: Wahl des Oberbürgermeisters
im Jugendclub Ragow

In der Stadt Mittenwalde und im Ortsteil Gallun liegt außerdem ein weiterer Wahlzettel in der Wahlkabine. Denn für die Stadt wird erstmals ein Ortsbeirat gewählt. Um die fünf Sitze bewerben sich 14 Kandidaten. Der Galluner Ortsbeirat muss neu gewählt werden, weil er nicht mehr arbeitsfähig war. Für die drei Sitze gibt es vier Bewerber.

Die hauptamtlichen Bürgermeister werden für acht Jahre gewählt. Bei der Wahl kann man nur eine Stimme abgegeben. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Gedenken an den 11. September 2001 – New York

Zehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center in Manhattan und das Pentagon gedenkt das offizielle Amerika am Ort des Terrors der fast 3.000 Opfer.

Dazu im Flickr-Blog:
Der 11. September – Ein Blick in die Vergangenheit

Nachtrag zur Wahl

Der amtierende Bürgermeister wurde bestätigt.
Von 7.358 Berechtigten gingen 4.127 (56,1 Prozent) zur Wahl; davon waren 67 Stimmen ungültig. Von den gültigen Stimmen entfielen 2.621 (64,24 Prozent) auf Uwe Pfeiffer (CDU). Die Herausforderer weit abgeschlagen: Lutz Krause (1.123 Stimmen), Michael Wenzel (245 Stimmen), Wolfgang Denzin (91 Stimmen).

Bürgermeister-Wahl in Mittenwalde
Markiert in: