Am ReformationstagDer Reformationstag gilt als Geburtsstunde der evangelischen Kirche:

Martin Luther veröffentlichte im Jahr 1517 einen Tag vor Allerheiligen seine Thesen. Laut Überlieferung soll er seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der katholischen Kirche an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben.

Halloween

Wo entstand der Brauch?
Ursprünglich, vor Hunderten von Jahren, war Halloween ein Herbstfest der Druiden im alten England. Damals glaubten die Menschen, es sei die einzige Nacht des Jahres, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspukten.

Woher stammt der Name?
Der Name leitet sich von „All Hallows‘ Eve“ ab, dem Abend vor Allerheiligen. Verkürzt wurde daraus mit der Zeit „Halloween“.

Halloweenzwerge #1 Halloweenzwerge #2

Süßes, sonst gibt’s Saures
In den USA ziehen die Kinder von Haus zu Haus und rufen Trick or Treat:
Also gebt uns eine Leckerei (Treat), sonst spielen wir euch einen Streich (Trick).

Halloween: Warum es am Reformationstag Saures gibt
Markiert in: