Heinrich Rudolf Hertz (* 22. Februar 1857 in Hamburg; † 1. Januar 1894 in Bonn) war ein deutscher Physiker. Insbesondere aufgrund seiner Arbeiten zum experimentellen Nachweis elektromagnetischer Wellen gilt Hertz als einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts.

Nach dem Sohn der Stadt Hamburg wurde der 1968 fertiggestellte Hamburger Fernmeldeturm benannt. Als höchstes Gebäude der Hansestadt prägt der Fernsehturm das Stadtbild als allgegenwärtiger Gigant:

Binnenalster: Fontäne
Binnenalster: Fontäne

Türme
Türme

Kirche und Funkturm
Kirche und Funkturm

Umgangssprachlich wird der 279 Meter hohe Turm auch „Tele-Michel“ genannt. Neben der Funktion als Trägermedium für Rundfunk und Fernsehen bot der Heinrich-Hertz-Turm von 1968 bis 2001 auch eine Aussichtsplattform sowie eine Gastronomiefläche.

Heinrich Hertz (1857 – 1894)
Markiert in: