Ab heute senden die öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender ihre Programme mit einheitlicher Lautstärke.
Mit dem Start der Internationalen Funk-Ausstellung (IFA) in Berlin an diesem Freitag wollen die öffentlich-rechtlichen TV-Anbieter und ihre privaten Konkurrenten ihre Programme mit einheitlicher Lautstärke ausstrahlen.

Nachtrag
Allerdings ist das Regelwerk nicht mehr als eine Empfehlung und für TV-Sender daher nicht bindend.
Jürgen Ripperger vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) sagt:

Da die Umsetzung der EBU R 128 nicht bindend ist und gleichwohl ein derartiger Umstellungsprozess technisch komplexer Lösungen bedarf, wird es wohl noch einige Zeit dauern bis diese Empfehlung für alle Verbraucher zufriedenstellend umgesetzt ist.

TV-Sender gleichen Lautstärke an
Markiert in: