Yahoo kauft Microblogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden US-Dollar.
Mit seinen täglich 80 Millionen neuen Beiträgen ist Tumblr nicht nur wirtschaftlich interessant. Yahoo möchte mit dem teuren Kauf auch von der Nutzerschaft und dem jugendlichen Image profitieren. Um die Tumblr-Nutzer nicht zu verschrecken, will Yahoo seiner neuen Tochter viel Eigenständigkeit gewähren. Dazu die Yahoo-Chefin Marissa Mayer:

Wir versprechen, es nicht zu vermasseln

Der Blog-Anbieter Tumblr wurde 2007 in New York gegründet und verzeichnet über 100 Millionen Mini-Blogs mit rund 51 Milliarden Postings.

flickr: Ein Terabyte Speicher kostenlos, Design verschlimmbessert.
Die Foto-Plattform Flickr hat ein umfassendes Redesign bekommen und lockt die Nutzer jetzt mit sage und schreibe 1 Terabyte kostenlosem Speicherplatz für Fotos und kurze Videos. Die kostenpflichtigen Pro-Accounts wurden abgeschafft.
Dazu mehr im Flickr-Blog: Ein besseres, schöneres Flickr
Wie Google im Jahr 2004 mit einem Gigabyte bei Gmail markiert Yahoo nun eine neue Grenze, die hoffentlich von anderen Webdiensten aufgegriffen wird.

Weiterhin hat Yahoo noch angekündigt, dass Flickr und Tumblr künftig miteinander verknüpft werden.

Yahoo!: Tumblr gekauft, Flickr verändert
Markiert in: