Heute wurden die Wörter dieses Jahres von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) bekannt gegeben:
OberbaumbrückeDas Wort des Jahres 2014 ist Lichtgrenze.

Als vom 7. bis zum 9. November zu den Gedenk-Feierlichkeiten 25 Jahre Mauerfall in Berlin mehr als 7.000 weiße Ballons auf einer Länge von 15 Kilometern dort aufgereiht waren, wo früher die Mauer stand, war das ein traumhafter Anblick.

Die filigrane Durchlässigkeit der Installation und das Aufsteigen der Ballons auf dem Höhepunkt der Feierlichkeiten symbolisierten beeindruckend die Auflösung und Aufhebung der einst in jeder Hinsicht dunklen Demarkationslinie

Begründung der GfdS-Jury

Im Duden war die Lichtgrenze bisher nicht verzeichnet.

Auf Platz zwei landete die „schwarze Null“, auf Platz drei steht „Götzseidank“ und mit „Freistoßspray“ auf Platz 9 noch ein Wort von der Fußball-WM.

Unwörter des Jahres

Das Wort des Jahres wurde in Deutschland erstmals 1971 und regelmäßig seit 1977 von der GfdS als sprachlicher Jahresrückblick herausgegeben:

Jahr Unwort Erklärung
2013 GroKo Die Abkürzung „GroKo“ steht für die Große Koalition aus Union und SPD.
2012 Rettungsroutine Das Wort wurde nahezu nie verwendet, soll aber beschreiben, dass „alle paar Wochen (…) neue (Rettungs-)Pakete geschnürt“ wurden.
2011 Stresstest Durchführung zahlreicher derartiger Tests in verschiedenen Bereichen (v. a. Banken, Atomkraftwerke, Stuttgart 21)
2010 Wutbürger Aufkommen einer Protestkultur aus Enttäuschung über bestimmte politische Entscheidungen
2009 Abwrackprämie Eine Prämie für PKW-Halter, die ihr älteres Auto verschrotten ließen und gleichzeitig ein neues kauften
2008 Finanzkrise
2007 Klimakatastrophe Diffamierende Bezeichnung für Frauen, die ihre Kinder zu Hause erziehen, anstatt einen Krippenplatz in Anspruch zu nehmen
2006 Fanmeile im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006
2005 Bundeskanzlerin Nach der Bundestagswahl 2005 wurde mit Angela Merkel erstmals eine Frau in das Amt des Bundeskanzlers gewählt.
2004 Hartz IV
2003 das alte Europa Aussage des US-amerikanischen Verteidigungsministers Donald Rumsfeld
2002 Teuro gefühlte Preissteigerungen nach der Euro-Einführung
2001 der 11. September aufgrund der Terroranschläge in den USA
2000 Schwarzgeldaffäre Aufdeckung der illegalen Spendenpraxis der CDU in den 1990er-Jahren unter dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl
1999 Millennium aufgrund des kommenden Jahres 2000
1998 Rot-Grün erstmaliges Auftauchen dieser Koalition auf Bundesebene nach der Bundestagswahl 1998
1997 Reformstau
1996 Sparpaket
1995 Multimedia
1994 Superwahljahr aufgrund der Bundestagswahl, der Europawahl, acht Landtagswahlen und zehn Kommunalwahlen
1993 Sozialabbau
1992 Politikverdrossenheit
1991 Besserwessi
1990 die neuen Bundesländer aufgrund der Wiedervereinigung
1989 Reisefreiheit Einführung derselben in der DDR
Wort des Jahres
Markiert in: