Friedrich Wilhelm Ernst Busch (* 22. Januar 1900 in Kiel; † 8. Juni 1980 in Berlin) war ein deutscher Sänger, Schauspieler und Regisseur.
Berliner GedenktafelSänger politischer Lieder: „Barrikaden-Tauber“.
Emigrierte 1933. Von 1943 bis 1945 in Gestapo-Haft.
Seit 1950 Mitglied des „Berliner Ensemble“.

In den zwanziger Jahren spielte er in Berliner Kabaretts und trug seine sozialkritischen und politischen Songs vor. Als Interpret der Lieder Kurt Tucholskys erlangte er große Bekanntheit. 1928 spielte er in der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill sowohl in der Bühnen- als auch einer Filmfassung von 1931 unter der Regie von Georg Pabst.

Ernst Busch (1900 – 1980)
Markiert in: