Die zweite und letzte Mondfinsternis des Jahres war eine partielle Finsternis.
Von hier aus war in der Abenddämmerung, bei sehr tiefem Mondstand, das Ende der Finsternis zu beobachten.

Ein angeknabberter Mond
Ein angeknabberter Mond

Während der partiellen Verfinsterung taucht der Erdtrabant zwar bis zu knapp einem viertel Monddurchmesser in den Kernschatten der Erde ein. Doch diese Phase ist schon rund eine halbe Stunde vor dem Aufgang in Deutschland erreicht.

Partielle Mondfinsternis
Markiert in: