Das Computerspielemuseum in Berlin-Friedrichshain in der Karl-Marx-Allee 93A:

COMPUTERSPIELE MUSEUM
COMPUTERSPIELE MUSEUM

Das Unsympathische an Computern ist, dass sie nur ja oder nein sagen können, aber nicht vielleicht.

Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin * 28.09.1934

Wall of Hardware

Ausstellungsstücke, der älteste (ganz links) von 1975:

Wall of Hardware
Amiga 500
Wall of Hardware

Auf dem mittleren Bild der gute alte Amiga 500
Den hatte ich mir 1990 auch gegönnt. Tastatur und Rechner waren eins, im klassischen Heimcomputerlook – das 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk befindet sich an der rechten Seite. Die Leistung dieses Rechners war für damalige Verhältnisse sensationell.
Die 16-Bit CPU war eine mit 7,14 Mhz getaktete Motorola 68000, die von drei Custom-Chips (Denise, Agnus und Paula) unterstützt wurde. Diese Chips waren die fleißigen Helfer, sie übernahmen Grafik, Sound und Speicherverwaltung. Standardmäßig waren 512 KByte RAM eingebaut.

Computerspielefirmen
Internetanschlüsse pro 100 Einwohner

Weltkarte: Übersicht
Weltkarte: Übersicht (Stand: 2010)

Zurück zur Berlin-Übersicht