Der Weißstorch (Ciconia ciconia) ist ein ausgezeichneter Segelflieger und gehört zu unseren bekanntesten Langstrecken-Zugvögeln. Er diente einst Otto Lilienthal als Vorbild für seine Flugmodelle.

Störche angekommenJedes Jahr kommen Störche zwischen Ende März und Ende April aus ihren Winterquartieren in Afrika nach Mitteleuropa. Einige beziehen dann auch das Nest auf dem Schornstein der ehemaligen Molkerei in Ragow. Dieses wurde 1977 durch ein Storchenpaar gebaut. Seitdem gab es als Nachwuchs mehr als 65 Jungstörche.
Meistens ist es so, dass das Männchen zuerst kommt und eine Woche später dann das Weibchen.

Unsere Nahrung besteht aus Insekten, Würmern, Mäusen, Kriechtieren und Lurchen. Feuchtbiotope, Tümpel und Teiche sind für uns von größter Bedeutung.
Helft mit, unsere Lebensräume zu schützen!

Störche werden im Schnitt zehn Jahre alt und beginnen im zweiten oder dritten Lebensjahr selbst mit Brüten.

Der Weißstorch war auch Vogel des Jahres 1984 und 1994.

Niststandort besetzt seit:

Jahr Ankunft Junge Abflug
<2017> 08.04. 08.04. 1+ 18.08.
2016 28.03. 15.04. 2 21.08.
2015 19.04. 26.04. 0 24.08.
2014 29.03. 29.03. 2 (3-1) 19.08.
2013 09.04. 12.04. 0 20.08.
2012 02.04. 10.04. 0 22.08.
2011 05.04. 05.04. 3 25.08.
2010 28.03. 28.03. 0 18.08.
2009 31.03. 20.04. 2 21.08.
2008 12.04. 20.04. 3 22.08.
2007 30.03. 25.08.

Mit dem traditionellen Storchenfest, organisiert durch den Förderverein unserer KITA Storchennest, wird die Ankunft der Störche gefeiert.

Schwarzer Schwan

Auf den Rapsfeldern vor dem Zülow-Graben wurde Ende Februar 2009 ein schwarzer Schwan gesichtet:

Schwanenschwarm Schwanenschwarm

Kraniche

Der Graue Kranich (Grus grus) ist neben dem Storch einer der größten Zugvögel Europas.

Kraniche und Ballone
Kraniche und Ballone

Und hier die anderen Artikel zu Ballons.

Im Jahr 2006 am Pavillon zum Stegepfuhl gesehen:
Kraniche Kraniche Kraniche / cranes

Roter Adler und Gummiadler

am Beiwagen einer MZ der Ragower Motorradfreunde, gesehen beim Besuch des RBB-Landschleichers am 27. Dezember 2008:

Adlers
Adlers

Hier geht es zur Brandenburghymne von Gustav Büchsenschütz.