Welcome to the home of the tankWelcome to the Tank Museum

Located in Bovington, Dorset, the worlds largest collection of tanks and armoured fighting vehicles.

Bilddokumentation der Kampfpanzer der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS
mit Nummern und Bezeichnungen als Sonderkraftfahrzeuge (kurz SdKfz oder Sd.Kfz.)

Der Autor dieser Seite distanziert sich von jedweden radikalen Tendenzen, Fanatismus und der Verherrlichung von Krieg, Gewalt und Verbrechen.

Panzerkampfwagen I

Panzerkampfwagen I
Panzerkampfwagen I (Sd.Kfz. 101) in Wikipedia
hier in der Version als Kleiner Panzerbefehlswagen“ (SdKfz 265)

Panzerkampfwagen II

Panzerkampfwagen II
Panzerkampfwagen II (Sd.Kfz. 121) in Wikipedia

Panzerkampfwagen III

Panzerkampfwagen III
Panzerkampfwagen III (Sd.Kfz. 141) in Wikipedia

Panzerkampfwagen IV

Panzerkampfwagen IV
Panzerkampfwagen IV (Sd.Kfz. 161) in Wikipedia

Panzerkampfwagen V Panther

Panzerkampfwagen V Panther
Panzerkampfwagen V Panther (Sd.Kfz. 171) in Wikipedia
im Hintergrund: T-34/85

Panzerkampfwagen VI Tiger

Panzerkampfwagen VI Tiger
Panzerkampfwagen VI Tiger (Sd.Kfz.Nr. 181) in Wikipedia

Panzerkampfwagen VI Tiger II

Panzerkampfwagen VI Tiger II
Panzerkampfwagen VI Tiger II (Sd. Kfz. 182) auch „Königstiger“ genannt – in Wikipedia
im Hintergrund: Jagdpanther (Sdkfz 173)