Die Bell 222 (englisch: Bell „Triple Two“) war ein von Bell Helicopters hergestellter zweimotoriger ziviler Hubschraubertyp. Sie wurde ab 1992 durch die optisch sehr ähnliche 230 abgelöst, bis im Jahre 1995 die Produktion wegen des Nachfolgers 430 ganz eingestellt wurde. Eine optisch modifizierte Bell 222 erlangte durch die Fernsehserie Airwolf große Bekanntheit.

Bell 230

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2008

zum Artikel

Bell 230 Twin
Bell 230 Twin

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Leichter Mehrzweckhubschrauber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Bell Helicopter
Erstflug: 13. August 1976
Indienststellung: 1979
Produktionszeit: 1980 bis 1995
Stückzahl: Bell 222: 199, Bell 230: 38
Modell 222 222B 222U 230
Ankündigung 1974 1982 1982 1990
Erstflug 13. August 1976 1982 1983 12. August 1991
Zulassung Dezember 1979 August 1982 April 1983 März 1992
Auslieferung 1980 1982 1983 November 1992
Sitzplätze Vorne: Pilot + 1, Hinten: 4-6 (je nach Sitztyp)
Maximum 10 (Pilot und 9 Passagiere)
Höhe 3,56 m 3,71 m 3,56 m
Rumpflänge 12,85 m 12,78 m 12,88 m
Rotordurchmesser 12,2 m 12,80 m
Länge 15,1 m 15,32 m
Triebwerke (2×) Lycoming LTS-101-650C-3 Lycoming LTS-101-750C Rolls-Royce 250-C30G/2
Leistung (2×) 461 kW 505 kW 520 kW
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h 250 km/h 260 km/h
Steigrate 8,03 m/s 8,79 m/s 8,13 m/s
Dienstgipfelhöhe 3.900 m 4.800 m 4.700 m
Stehflughöhe 2.750 m 3.150 m 3.800 m
Tankkapazität 710+182 l 710+460 l 710+x l
Reichweite 600 km 700 km 900 km 700 km
Leermasse 2.066 kg 2.076 kg 2.058 kg 2.312 kg
Max. Startmasse 3.560 kg 3.742 kg 3.810 kg
Seriennummern 47001-47099 47131-47156 47501-47574 23001-23038