Die Boeing 747 (umgangssprachlich auch Jumbo-Jet in Anlehnung an den legendären Elefanten „Jumbo“) ist ein vierstrahliges Großraumflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing. Der Erstflug fand am 9. Februar 1969 statt.

Ausgestellt im Technik Museum Speyer

zur Museums-Übersicht

Lufthansa Boeing 747-230B(M) „Schleswig-Holstein“ mit Kennung D-ABYM

Fluggiganten im Museum Speyer
Fluggiganten im Museum Speyer
Boeing 747 und Antonow An-22 im Vordergrund

Lufthansa Boeing 747-230B(M) Lufthansa Boeing 747-230B(M)

Spotting

British Airways Boeing 747 Jumbo Jet
British Airways Boeing 747 Jumbo Jet

Fotografiert durch den Maschendrahtzaun am Flughafen Leipzig/Halle:
Southern Air Boeing 747-412 N743WA
Construction Number (MSN) 26562
Line Number 1074
Southern Air Boeing 747-412
Southern Air Boeing 747-412

Aufgenommen am San Francisco International Airport (SFO):
United Boeing B-747
United Boeing B-747
dahinter: ANA (All Nippon Airways) Boeing B-777

Aufgenommen am Los Angeles International Airport (LAX):
British Airways: Boeing 747
British Airways: Boeing 747

China Airlines: Boeing 747-409
China Airlines: Boeing 747-409 B-18211 (cn 33735/1354)

Allgemeine Daten: 747-400

Diese Serie ist seit 1989 im Dienst und bei vielen Airlines das Flaggschiff für die Langstrecke.
(Als Nachfolger der 747-400 hat Boeing inzwischen die 747-8 im Programm.)

Zweimann-Cockpit und Passagierzahl: 3 Klassen Layout mit 416 oder 2 Klassen Layout mit 524 Sitzplätzen

Abmessungen Länge: 70,6 m; Spannweite: 64,4 m; Höhe: 19,4 m; Kabinenbreite: 6,1 m
Fracht (Cargo) 170,5 Kubikmeter bzw. 151 Kubikmeter
Reisegeschwindigkeit: 913 km/h (567 mph) 0.85 Mach at 35,000 feet
Max. Reichweite : 13.450 km (7.260 NM)
Max. Startgewicht: 396.890 kg
Kraftstoffzuladung: 216.840 Liter

Triebwerke: 4x Pratt & Whitney PW4062 (281,57 kN), Rolls-Royce RB211-524H2-T (264,67 kN) oder General Electric CF6-80C2B5F (276,23 kN)


Sondermodelle

Shuttle Carrier Aircraft (SCA)

Shuttle & B747 Carrier #3 Zum Shuttle Carrier Aircraft

Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie

SOFIA (engl. Stratospheric Observatory For Infrared Astronomy)
Fliegendes Teleskop, das die NASA gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für Infrarotastronomie entwickelt hat. Dafür wurde an Bord einer umgebauten Boeing 747SP (Kennung: N747NA) ein Spiegelteleskop installiert.

NASA/DLR Boeing 747SP-21
NASA/DLR Boeing 747SP-21
SOFIA - Nasmyth-Teleskop