Die Boeing B-29 Superfortress war ein Langstreckenbomber aus US-amerikanischer Produktion. Sie war der größte und leistungsfähigste Bomber des Zweiten Weltkriegs und stand noch in der Anfangsphase des Kalten Krieges im Dienst. Das maximale Abfluggewicht konnte mehr als das Doppelte des Vorgängermodells Boeing B-17 Flying Fortress betragen. Hersteller der B-29 war die Boeing Airplane Company.

Die United States Army Air Forces (USAAF) setzten den viermotorigen Mitteldecker erstmals im Sommer 1944 ein. B-29 wurden auch für die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki verwendet.

Hill Aerospace Museum

Boeing B-29-55-MO 'Superfortress'

Pima Air & Space Museum

Boeing B-29 Superfortress
Boeing B-29 Superfortress
Triebwerke: Boeing B-29 Superfortress
Boeing B-29 Superfortress
Boeing B-29 Superfortress
Bombenschacht: Boeing B-29 Superfortress
Boeing B-29 Superfortress

Lone Star Flight Museum

zur Museums-Übersicht

Modell: B-29 'Dina Might'

Museum of Aviation (Warner Robins)

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt im Scott Exhibit Hangar (WW2) Hangar 3

Boeing B-29B Superfortress
Boeing B-29B Superfortress
im Hintergrund: Cessna UC-78B Bobcat

Boeing B-29B Superfortress
Mark 6 Nuclear Bomb & B-29B
Bombenschacht B-29B & Mark 6 Nuclear Bomb
Boeing B-29B Superfortress
Flight instruments: Boeing B-29A Superfortress
Flight instruments: Boeing B-29A Superfortress

Brussels Air Museum

Modell: Boeing B-29
Modell: Boeing B-29
im Vordergrund: Douglas A-26 Invader

Castle Air Museum

zur Museums-Übersicht

Mit Nose Art: Raz’n Hell

Boeing B-29A Superfortress
Boeing B-29A Superfortress

Front: Boeing B-29A Superfortress
Front: Boeing B-29A Superfortress

Boeing B-29A Superfortress
Boeing B-29A Superfortress der United States Air Force

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Strategischer Bomber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Boeing Airplane Co.
Erstflug: 21. September 1942
Indienststellung: 8. Mai 1944
Produktionszeit: 1943 bis 1946
Stückzahl: 3.970
Besatzung: 10 bis 14 Mann
Länge: 30,18 m; Flügelspannweite: 43,05 m; Höhe: 9,02 m
Höchstgeschwindigkeit: 576 km/h in 9.150 m Höhe
Normale Reichweite: 5.200 km
Gipfelhöhe: 10.250 m
Maximales Startgewicht: 62.560 kg
Bewaffnung: 12× 12,7-mm-MG in ferngesteuerten Waffenständen, eine 20-mm-MK im Heck, 9.072 kg Bomben
Antrieb: 4× Wright R-3350-23-Cyclone-Doppelsternmotoren mit je 2.200 PS