Die Bölkow Bo 209 Monsun ist ein zweisitziges Leichtflugzeug des deutschen Flugzeugherstellers Bölkow GmbH. Eine Besonderheit des freitragenden Ganzmetall-Tiefdeckers sind die klappbaren Tragflächen, wodurch es wie ein Autoanhänger transportiert werden kann.

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2012

zum Artikel

Bölkow Bo 209 Monsun
Bölkow Bo 209 Monsun mit Kennung D-EFJL der EADS Deutschland GmbH

Bölkow Bo 209 Monsu
Bölkow Bo 209 Monsun
im Hintergrund: Northrop NF-5A Freedom Fighter der türkischen Kunstflugstaffel

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Leichtflugzeug
Entwurfsland: Deutschland
Hersteller: Bölkow GmbH
Erstflug: 22. Dezember 1967
Produktionszeit: 1967–1972
Stückzahl: >100
Sitzplätze: 2
Länge: 6,40 m; Spannweite: 8,40 m
Leermasse: 515 kg; max. Startmasse: 820 kg
Reisegeschwindigkeit: 259 km/h; Höchstgeschwindigkeit: 275 km/h
Dienstgipfelhöhe: 4.000 m
Reichweite: 1.200 km
Triebwerke: Lycoming O-320 (Bo 209 FF und FR); Lycoming IO-320 (Bo 209 RV) sowie Lycoming O-320-D1A (Bo 209 S)