Die Canadair CL-215 ist ein Mehrzweck-Amphibienflugzeug des kanadischen Flugzeugherstellers Canadair Group (einer heutigen Tochter von Bombardier Aerospace), dessen Entwicklung vorrangig der Bekämpfung von Waldbränden als Löschflugzeug galt.

Technik Museum Speyer

zur Museums-Übersicht

Sécurité Civile Canadair CL-215
Sécurité Civile Canadair CL-215 F-ZBAR
darüber: Lufthansa Boeing 747-230B(M)
im Hintergrund: McDonnell-Douglas F-15 Eagle

Heck: Canadair CL-215
Heck: Canadair CL-215
im Hintergrund: McDonnell-Douglas F-15 Eagle und Antonow An-22 Antei

Auto & Technik Museum Sinsheim

zur Museums-Übersicht

Canadair CL-215
Canadair CL-215

Unterseite: Canadair CL-215 Seite: Canadair CL-215 Löschflugzeug Canadair CL-215

Auf dem linken Foto im Hintergrund, von links: Concorde und Tupolew Tu-144

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: amphibisches Löschflugzeug
Entwurfsland: Kanada
Hersteller: Canadair
Erstflug: 23. Oktober 1967
Indienststellung: 1969
Produktionszeit: 1969-1990
Stückzahl: 125
Typ: Mehrzweck-Amphibienflugzeug
Länge: 19,82 m; Spannweite: 28,60 m; Höhe: 8,92 m
Marschgeschwindigkeit: 291 km/h in 3.050 m Höhe
Reichweite: 2.092 km mit 1.587 kg Nutzlast und Langstrecken-Triebwerksleistung
Leermasse: 12.161 kg; Max. Startmasse: 19.731 kg an Land und 17.100 kg auf dem Wasser
Antrieb: 2× Sternmotoren vom Typ Pratt & Whitney R-2800-CA3 mit je 1.566 kW