Die Consolidated B-24 Liberator war ein schwerer Bomber der US-amerikanischen Consolidated Aircraft Corporation. Der viermotorige Hochdecker mit Doppelseitenleitwerk war neben der Boeing B-17 Flyingfortress der wichtigste strategische Bomber der USAAF auf dem europäischen Kriegsschauplatz.

Die B-24 wurde in größeren Stückzahlen (18.482) gebaut als jedes andere US-amerikanische Flugzeug im Zweiten Weltkrieg. Eingesetzt wurde sie sowohl im Westen als auch im Pazifik als schwerer Bomber, als Tank- und Seeüberwachungsflugzeug, sowie bei der US Navy unter der Bezeichnung PB4Y auch als U-Boot-Bekämpfungsflugzeug und Aufklärer. Unter der Bezeichnung Consolidated C-87 fand das Muster außerdem als Passagier- und Frachtflugzeug Verwendung.

Mighty Eighth Air Force Museum

B-24D 42-40557 Fightin‘ Sam (nose only) (Liberator GR.V formerly BZ755 of the RCAF)
The nose on display is a re-creation belonging to the Imperial War Museum Duxford.

The nose piece of the 'Fightin’ Sam' B-24 Liberator
The nose piece of the ‚Fightin’ Sam‘ B-24 Liberator
darüber: Messerschmitt Bf 109
links: Boeing B-17

'Fightin’ Sam'

Pima Air & Space Museum

Consolidated B-24J Liberator
MG-Schützen: Consolidated B-24J Liberator
MG-Schützen: Consolidated B-24J Liberator
Bombenschacht: Consolidated B-24J Liberator
Hauptfahrwerk: Consolidated B-24J Liberator
Consolidated B-24J Liberator
"Bungay Buckaroo"
Consolidated B-24J Liberator

Lone Star Flight Museum

zur Museums-Übersicht

N3739G / 30
Bei der Privateer handelt es sich um einen Seeüberwachungsbomber, basierend auf dem Langstreckenbomber B-24 Liberator. Das deutlichste Unterscheidungsmerkmal ist die einzelne hohe Seitenflosse der Privateer gegenüber dem markanten Doppelleitwerk der Liberator.

Consolidated PB4Y-2 Privateer
Consolidated PB4Y-2 Privateer

Castle Air Museum

zur Museums-Übersicht

B-24M-5-CO Liberator as 44-1916 „Shady Lady“ (441916)

Consolidated B-24M Liberator
Consolidated B-24M Liberator

Consolidated B-24M Liberator Consolidated B-24M Liberator

Royal Air Force Museum London-Hendon

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt in der Bomber Command Hall:
KN 751 was an R.A.F. BVI, its serial B24L – 20 – FO/ 44 -50206, built by Ford at Willow Run

Consolidated Liberator B.VIII
Consolidated Liberator B.VIII

Als Modell in einer Rosinenbomber-Ausstellung

zur Ausstellung

Eingesetzt als Fracht- und Tankflugzeug mit 5,8 t Frachtkapazität
Kennung G-AHDY

Consolidated Liberator B-24
Consolidated Liberator B-24

Daten

AllgemeinTechnische Daten der B-24J
Typ: Strategischer Bomber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Consolidated Aircraft
Erstflug: 29. Dezember 1939
Indienststellung: Juni 1941
Produktionszeit: 1940 bis 31. Mai 1945
Stückzahl: 18.482
Besatzung: 10–12 Mann
Länge: 21,16 m; Flügelspannweite: 33,55 m; Höhe: 5,49 m
Höchstgeschwindigkeit: 480 km/h in 9.150 m Höhe
Normale Reichweite: 3.360 km
Dienstgipfelhöhe: 8.550 m
Leergewicht: 17.250 kg; Fluggewicht: 26.000 kg
Antrieb: 4x Pratt & Whitney R-1830-65-Twin Wasp-Doppelsternmotoren mit je 1.200 PS
Bewaffnung: zehn Browning-M2-MGs, Kal. .50 BMG (12,7 mm); max. 3,6 t (8.000 lbs) Bombenlast