Die Dassault MD.315 Flamant ist ein leichtes zweimotoriges Transportflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation, das kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges für die französischen Luftstreitkräfte entwickelt wurde.

Vorgeführt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2010

zum Artikel

Dassault MD.312 Flamant
Dassault MD.312 Flamant

Dassault MD.312 Flamant
Dassault MD.312 Flamant F-AZGE

Dassault MD.312 Flamant
Dassault MD.312 Flamant F-AZKT

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Transport- und Schulflugzeug
Entwurfsland: Frankreich
Hersteller: Dassault Aviation
Erstflug: 6. Juli 1947
Indienststellung: 1948
Produktionszeit: 1948–1953
Stückzahl: ca. 345
Besatzung: 2; Passagiere: 10
Länge: 12,50 m; Spannweite: 20,70 m; Höhe: 4,50 m
Leermasse: 4.250 kg; max. Startmasse: 5.800 kg
Reisegeschwindigkeit: 300 km/h; Höchstgeschwindigkeit: 380 km/h
Dienstgipfelhöhe: 8.000 m
Reichweite: 1.200 km
Triebwerke: 2× Renault 12S 02-201 Kolbenmotoren mit je 433 kW