Die de Havilland D.H.100/113/115 Vampire (ursprünglich auch: Spidercrab) war ein einstrahliges Kampfflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company. Es wurde zwar noch in der Endphase des Zweiten Weltkrieges einsatzbereit, nahm aber nicht mehr an Kampfhandlungen teil.

Insgesamt wurden für zahlreiche Abnehmer 4.400 Maschinen gebaut, davon etwa 1.100 in Lizenz. Vampire blieben in Großbritannien bis 1955, als Schulflugzeug bis 1966 (in der Schweiz bis 1990) im Einsatz. In den 1950er-Jahren flogen sie auch bei Einheiten der RAF Germany.

Pima Air & Space Museum

Royal Australian Air Force
A79-661 (cn DHA4183)
de Havilland T.35 Vampire
de Havilland T.35 Vampire
left: Northrop T-38A Talon

Planes of Fame Air Museum in Valle, Arizona

zur Museums-Übersicht

Canada – Air Force
N6881D / 17018 / 018 (cn EEP42310)
De Havilland DH-100 Vampire F.3
De Havilland DH-100 Vampire F.3

Militärhistorisches Museum Brüssel

de Havilland D.H.115 Vampire T.11
XH-292
de Havilland D.H.115 Vampire T.11 de Havilland D.H.115 Vampire T.11

de Havilland D.H.100 Vampire
de Havilland D.H.100 Vampire XH-292

Ausgestellt im Technik Museum Speyer

zur Museums-Übersicht

De Havilland D.H. 100 Vampire FB.6
De Havilland D.H. 100 Vampire FB.6

Ausgestellt im Royal Air Force Museum London-Hendon

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt in den Historic Hangars:
De Havilland DH 100 Vampire F.3
Royal Air Force
Reg.: VT812
De Havilland DH 100 Vampire F.3 De Havilland DH 100 Vampire F.3
im Hintergrund: English Electric Canberra PR3

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2004

zur ILA 2004-Übersicht

De Havilland DH 100 Vampire
De Havilland DH 100 Vampire

Daten

AllgemeinTechnische Daten: Vampire FB 5Bewaffnung
Typ: einstrahliges Kampfflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: de Havilland Aircraft Company
Erstflug: 30. September 1943
Indienststellung: 1945
Stückzahl: 4.400 (davon 3.268 englischer Produktion)
Besatzung: 1
Länge: 9,37 m; Spannweite: 11,58 m; Höhe: 1,88 m
Leergewicht: 3.297 kg; Startgewicht: 5.618 kg
Höchstgeschwindigkeit: 825 km/h in 7.500 m Höhe
Dienstgipfelhöhe: 12.200 m
Reichweite: 1.755 km
Triebwerke: 1x Strahltriebwerk de Havilland Goblin 2 mit 13,8 kN Schub
Im Rumpf montierte Rohrwaffen

  • 4× 20-mm-Maschinenkanonen Hispano-Suiza Mk.V mit je 150 Schuss Munition

Kampfmittel bis zu 1.000 kg an mehreren externen Aufhängepunkten

Ungelenkte Luft-Luft-Raketen

  • 8× Startschienen für je eine ungelenkte Luft-Boden-Rakete RP-3 (Rocket Projectile 3-inch); Kaliber 76,2 mm

Ungelenkte Bomben

  • 2× Royal Ordnance 1000 lb (454 kg), Freifallbombe
  • 2× Royal Ordnance 500 lb (227 kg), Freifallbombe

Externe Behälter

  • 2× abwerfbarer Zusatztank für 455 Liter (121 US-Gallonen) Kerosin
  • 2× abwerfbarer Zusatztank für 227 Liter (60 US-Gallonen) Kerosin