Die de Havilland D.H.112 Venom (bzw. Sea Venom) war ein einstrahliges Jagdflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company. Sie war eine Weiterentwicklung der D.H.100 Vampire.

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

De Havilland DH 112 Venom FB.4 der Schweizer Luftwaffe

De Havilland DH 112 Venom FB.4
De Havilland DH 112 Venom FB.4
dahinter: North American AT-6F Texan

De Havilland DH 112 Venom FB.4
De Havilland DH 112 Venom FB.4

Auto & Technik Museum Sinsheim

zur Museums-Übersicht

De Havilland DH 112 Venom FB.50 Swiss Air Force / Schweizer Luftwaffe
Reg.: J-1603 c/n: 813

De Havilland DH 112 Venom FB.50
De Havilland DH 112 Venom FB.50

De Havilland DH 112 Venom FB.50
De Havilland DH 112 Venom FB.50

De Havilland DH 112 Venom FB.50 Swiss Air Force / Schweizer Luftwaffe
Reg.: J-1628 c/n: 838

De Havilland DH 112 Venom FB.50 De Havilland DH 112 Venom FB.50 De Havilland DH 112 Venom FB.50

De Havilland DH 112 Venom FB.54 Swiss Air Force / Schweizer Luftwaffe
Reg.: J-1798 c/n: 968

De Havilland DH 112 Venom FB.54
De Havilland DH 112 Venom FB.54

Daten

AllgemeinTechnische DatenBewaffnungExterne Behälter
Typ: einstrahliges Jagdflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: de Havilland Aircraft Company
Erstflug: 2. September 1949
Indienststellung: 1952
Stückzahl: 1.431
FB.1 NF.3 FAW.22
Länge: 9,37 m 11,16 m 11,16 m
Spannweite: 11,58 m 13,04 m 13,04 m
Höhe: 1,91 m k. A. k. A.
Startgewicht: 5.606 kg 6.646 kg 6.819 kg
Höchstgeschwindigkeit: 853 km/h 952 km/h 976 km/h
Flugreichweite: 1.730 km 1.600 km 1.520 km
Dienstgipfelhöhe: 12.500 m 13.702 m 15.225 m
Antrieb: 1× de Havilland Ghost-103-Turbojettriebwerk mit 21,58 kN Schub 1× de Havilland Ghost-104-Turbojettriebwerk mit 22,07 kN Schub 1× de Havilland Ghost-105-Turbojettriebwerk mit 23,63 kN Schub
Im Rumpf montierte Rohrwaffen

  • 4× 20-mm-Maschinenkanonen Hispano-Suiza Mk.V mit je 180 Schuss Munition

Kampfmittel bis zu 1.000 kg an mehreren externen Aufhängepunkten

Ungelenkte Luft-Luft-Raketen

  • 8× Startschienen für je eine ungelenkte RP-3-(Rocket Projectile 3-inch)-Luft-Boden-Rakete; Kaliber 76,2 mm

Ungelenkte Bomben

  • 2× Royal Ordnance, Freifallbombe 1000 lb (454 kg)
  • 2× Royal Ordnance, Freifallbombe 500 lb (227 kg)
  • 2x Napalm-Tank
  • 2× abwerfbarer Zusatztank für 455 Liter (121 US-Gallonen) Kerosin
  • 2× abwerfbarer Zusatztank für 227 Liter (60 US-Gallonen) Kerosin
  • 2× „Aufklärer-Tank“ Schweizer Flugwaffe; Kamera-Pods im Vorderen Teil der inneren Zusatztanks. In den so ausgerüsteten Flugzeuge war anstelle der zwei rechten Kanonen ein Periskop für den Piloten eingebaut.