Die Douglas A-4 Skyhawk ist ein einstrahliges Kampfflugzeug aus US-amerikanischer Produktion. Die Skyhawk ist als preiswerter Jagdbomber für den Einsatz auf Flugzeugträgern konzipiert.

Patriots Point Naval & Maritime Museum

Ausgestellt auf dem Flugdeck des Flugzeugträgers USS Yorktown (CV-10):

Douglas A-4C Skyhawk
Douglas A-4C Skyhawk

Valiant Air Command Warbird Museum

Douglas TA-4F Skyhawk 158722/7 Blue Angels

Douglas TA-4F Skyhawk Douglas TA-4F Skyhawk

National Museum of Naval Aviation

zur Museums-Übersicht

Douglas A-4E Skyhawk
Douglas A-4E Skyhawk Blue Angels
im Hintergrund: North American SNJ-5C Texan
dahinter: Grumman F9F-6 Cougar

Douglas A4e Skyhawk
Douglas A4e Skyhawk

USS Battleship Alabama Memorial Park

USMC 147787
Douglas A-4L Skyhawk Douglas A-4L Skyhawk

Castle Air Museum

zur Museums-Übersicht

Douglas A-4L Skyhawk
Douglas A-4L Skyhawk

USS Hornet Museum

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt im Hangar des Flugzeugträgers:
Douglas TA-4J Skyhawk TA-4J, BuNo. 158137
VC-8 (Aggressor Force)

Douglas TA-4J Skyhawk
Douglas TA-4J Skyhawk

Douglas TA-4J Skyhawk Douglas TA-4J Skyhawk

Daten

AllgemeinTechnische Daten der Douglas A-4MEBewaffnung
Typ: Jagdbomber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Douglas Aircraft Company
Erstflug: 22. Juni 1954
Indienststellung: Oktober 1956
Produktionszeit: 1955 bis 1979
Stückzahl: 2.960
Länge: 12,27 m; Flügelspannweite: 8,38 m; Höhe: 4,57 m
Leergewicht: 4.747 kg (A-4A = 3.490 kg); maximales Startgewicht: 11.113 kg (trägergestützt)/12.427 kg (von Land)
Höchstgeschwindigkeit: 1.105 km/h
Dienstgipfelhöhe: 14.600 m
Einsatzreichweite: 1.408 km; Überführungsreichweite: 3.307 km
Rettungssystem: Schleudersitz Douglas ESCAPAC IG-3
Triebwerk: 1× Strahltriebwerk Pratt & Whitney J52-408A mit 5.080 kp
coming soon