Die Douglas DC-6 ist ein viermotoriges US-amerikanisches Verkehrsflugzeug, das in den Jahren 1946 bis 1958 von der Douglas Aircraft Company hergestellt wurde. Es wurde ursprünglich auf Basis der DC-4 als militärisches Transportflugzeug geplant, dann jedoch als ziviles Langstrecken-Passagierflugzeug in Konkurrenz zur Lockheed Constellation eingesetzt.
Bei der US Air Force wurde die DC-6 als C-118 Liftmaster bezeichnet, bei der US Navy als R6D.

Pima Air & Space Museum

Douglas VC-118A Liftmaster
MARKINGS: 1254th Air Transport (Special Missions) Wing, Andrews AFB, Maryland, 1962
SERIAL NUMBER: 53-3240

Douglas VC-118A Liftmaster
Douglas VC-118A Liftmaster

ILA Berlin Air Show 2014

zum Artikel

DC-6: The Flying Bulls
DC-6: The Flying Bulls

Flying Bulls Douglas DC-6B
Flying Bulls Douglas DC-6B

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2012

zum Artikel

Front: Douglas DC-6B Douglas DC-6B
Douglas DC-6B mit Kennung: N996DM

Vorbeiflug #1: Douglas DC-6B
Vorbeiflug #1: Douglas DC-6B
im Hintergrund: Northrop NF-5A Freedom Fighter der türkischen Kunstflugstaffel
sowie Video eins und zwei

Ausrollen #1: Douglas DC-6B Ausrollen #3: Douglas DC-6B
Ausrollen: Douglas DC-6B

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2010

zum Artikel

Douglas DC-6B der Flying Bulls in moderner Red Bull-Lackierung:

Flying Bulls Douglas DC-6B
Flying Bulls Douglas DC-6B

Fahrwerk Flying Bulls Douglas DC-6B wird angehakt

Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow

zur Museums-Übersicht

Modelle: Flugbereitschaft BMVg

Modelle: Flugbereitschaft BMVg
rechts: Douglas DC-6 B (eingesetzt von 1961 bis 1968)
links: Convair CV 340

Die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung wechselte ab November 1968 auf die Boeing 707-307C.

Daten

AllgemeinTechnische Daten der Douglas DC-6B
Typ: Passagier- und Transportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Douglas Aircraft Company
Erstflug: 15. Februar 1946
Indienststellung: November 1946
Produktionszeit: 1946 bis 1958
Stückzahl: 704
Besatzung: 3
Länge: 32,18 m; Spannweite: 35,81 m; Höhe: 8,86 m
Höchstgeschwindigkeit: 580 km/h; Reisegeschwindigkeit: 509 km/h
Normale Reichweite: 6.240 km
Dienstgipfelhöhe: 7.620 m
Leermasse: 25.111 kg; maximale Startmasse: 48.534 kg
Steigleistung: 6,1 m/s
Antrieb: vier Doppelsternmotoren Pratt & Whitney R-2800 Double Wasp (je 1.760 kW / 2.400 PS)