Die English Electric Lightning, später BAC Lightning, war ein Hochgeschwindigkeits-Abfangjäger der britischen Firma English Electric mit zwei Strahltriebwerken. Die Maschine wurde ab Ende der 1950er Jahre bis in die 1970er-Jahre bei der Royal Air Force und arabischen Luftstreitkräften eingesetzt.
Insgesamt gebaute Stückzahl: 334 (inkl. Trainer).

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

English Electric F 2A Lightning der United Kingdom – Air Force mit Kennung XN 782, c/n 95135
im Hintergrund: Vickers VC-10

English Electric F 2A Lightning English Electric F 2A Lightning

Ausgestellt im Royal Air Force Museum London-Hendon

zur Museums-Übersicht

BAC / English Electric Lightning F6 Royal Air Force, Reg.: XS925, c/n: 8961M

BAC / English Electric Lightning F6 BAC / English Electric Lightning F6

Ausgestellt im Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow

zur Museums-Übersicht

Einsitzige Abfangjägervariante mit Triebwerken Avon 211R, Fanghaken und größerem Treibstofftank

BAC (English Electric) Lightning F Mk.2A
BAC (English Electric) Lightning F Mk.2A der United Kingdom – Air Force mit Kennung XN730

Ausgestellt im Farnborough Air Sciences Museum

zur Museums-Übersicht

Doppelsitzige Trainervariante

English Electric Lightning T.5
English Electric Lightning T.5 mit taktischer Nummer XS420

Daten

AllgemeinTechnische Daten (Lightning F.Mk.3)Bewaffnung
Typ: Abfangjäger
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: English Electric/British Aircraft Corporation
Erstflug: 4. August 1954
Indienststellung: Dezember 1959
Stückzahl: 337
Länge: 16,84 m; Spannweite: 10,62 m; Höhe: 6,40 m
maximale Startmasse: 19.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 2.450 km/h in 12.000 m; Marschgeschwindigkeit: 950 km/h
Dienstgipfelhöhe: 18.300 m; Reichweite: 2.000 km
coming soon